Reinheit ist unser oberstes Gebot

Den meisten Menschen kommt, wenn sie vom Reinheitsgebot hören, bestimmt als erstes das deutsche Reinheitsgebot für Bier in den Sinn, womit seit dem 20. Jahrhundert die Vorstellung bezeichnet wird, dass Bier nur aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser hergestellt werden soll. Dabei wird auf verschiedene, zum Teil jahrhundertealte, Regelungen und Vorschriften Bezug genommen. Dies wird bis zum heutigen Tag als deutsches Kulturgut vermarktet.

So wird es sicherlich den ein oder anderen erstaunen zu erfahren, dass im 17. Jahrhundert der französische König Ludwig XIV. der Seife zu neuer Blüte verhalf, in dem er die besten Seifensieder nach Versailles holte und im Jahr 1688 das noch heute bekannte Reinheitsgebot für Seife erließ. Demzufolge galt eine Seife als besonders hochwertig, wenn sie mindestens 72 % reines Öl enthielt.

Um nun eine Brücke zwischen diesen doch recht unterschiedlichen Reinheitsgeboten zu schlagen, haben wir eine Seife geschaffen, die dem Reinheitsgebot per se zu neuer Blüte verhilft. Eine Olivenölseife  mit Hopfenblüten und dem unfiltrierten, nach deutschem Reinheitsgebot gebrauten Bier der Karlsruher Privatbrauerei Vogelbräu. Es versteht sich von selbst, dass diese unfiltrierte und kaltgerührte Seife, was die Menge an reinem Öl betrifft, die Vorschriften Ludwig XlV für eine gute Seife natürlich mehr als erfüllt. 

Aber was schreibe ich da so lange. Probiert sie einfach selber aus und kommt aus dem Staunen nicht mehr raus. Unsere Vogelbierseife ist feuchtigkeitsspendend und rückfettend mit kräftigem Duft, entpannend bierig in der Hand, maßlos reinigend mit prickelndem Aroma nach Frische und Wohlsein, garantiert schäumend im Abgang.
Wohl bekomms!
 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bierseife "Der Vogel" Bierseife "Der Vogel"
Inhalt 100 Gramm
5,90 € *